0
Warenkorb

Es befinden sich aktuell keine Produkte im Warenkorb

Rezepte

Vegane Tofu & Süßkartoffel Buddha Bowl

Dieses Rezept ist ein weiterer Geniestreich unseres Kochs Niall Kirkland. Und es ist perfekt für ein schnelles sommerliches Mittagessen!

Die perfekte Kombination aus frischem Gemüse, sättigender Süßkartoffel und knusprigem Tofu. Die Sojasauce und Sriracha-Marinade machen das Gericht zu etwas ganz Besonderem.

Diese vegane Tofu und Süßkartoffel Buddha Bowl ist ein großartiges, rein pflanzliches Gericht, welches du zu deinem Repertoire hinzufügen solltest, wenn du auf der Suche nach neuen veganen Rezepten bist (und selbst dann, wenn du auf der Suche nach ein wenig Abwechslung zu Geflügel und Reis bist).

Buddha Bowls sind ein herzhafter und gesunder Weg, um deine Ernährung mit Gemüse und Getreide anzureichern. Sie sind farbenfroh, voller Geschmack und liefern eine herrliche Textur, die perfekt auf deinen Geschmack zugeschnitten ist – es steht dir also vollkommen frei, wenn du mit anderen Gemüsesorten experimentieren möchtest.

Klicke hier, um direkt zu den Nährwerten zu gelangen!

Vegane Tofu & Süßkartoffel Buddha Bowl


Ergibt: 3 Portionen

Die Zutaten

  • 1 große Süßkartoffel
  • 2 Teelöffel 100% Kokosöl
  • 350g Tofu
  • 2 Teelöffel Sojasauce
  • 1 Teelöffel Sriracha
  • 1 Teelöffel getoastetes Sesamöl
  • 1 Teelöffel Weißwein-Essig
  • 250g brauner Basmati-Reis
  • Handvoll Brokkoliröschen
  • Handvoll Grünkohl
  • 1/2 Karotte
  • 1/2 Gurke
  • 1/2 Paprika
  • 20g Sonnenblumenkerne
  • Salz und Pfeffer

Vegane Tofu & Süßkartoffel Buddha Bowl


Die Zubereitung

  1. Heize den Ofen zuerst auf 200 °C vor.
  2. Wasche, trockne und schneide die Süßkartoffel in dicke Scheiben. Schneide die Scheiben anschließend nocheinmal zur Hälfte durch.
  3. Gib die Süßkartoffelstückchen auf ein Backblech und gib einen Teelöffel geschmolzenes Kokosöl oben drauf. Würze sie mit Salz und Pfeffer und backe sie dann für 30-40 Minuten.
  4. Schneide anschließend deinen Tofu in kleine Würfel und gib diese in eine Schüssel.
  5. Füge das Sesamöl, die Srirachasauce, die Sojasauce, den Weißwein-Essig und eine Prise Pfeffer hinzu, ehe du alles gut durchrührst.
  6. Erhitze einen Teelöffel Kokosöl in der Pfanne und gib den Tofu hinein. Brate ihn für zirka 10 Minuten an, bis er knusprig wird.
  7. Dampfgare in der Zwischenzeit den Brokkoli und den Grünkohl.
  8. Sobald der Tofu und die Süßkartoffel fertig sind, kannst du deine Buddha Bowl kreieren. Beginne mit dem Reis, gib dann die Süßkartoffel, den Brokkoli, den Grünkohl, die Karotte, die Gurke, die Paprika und den Tofu hinein.
  9. Dekoriere die Buddha Bowl abschließend mit Sonnenblumenkernen.

Dieses vegane Tofu & Süßkartoffel Buddha Bowl Rezept hat dir gefallen? Dann probiere doch mal diese leckeren Rezepte als nächstes aus!

Vegane Tofu & Süßkartoffel Buddha Bowl

Nährwerte

Menge pro Portion

Kalorien 503kcal 180 Kalorien durch Fett
% täglicher Bedarf *
Fett20g31%
Kohlenhydrate61g20%
Eiweiß18.6g37%

Keine Tags vorhanden



Lauren Dawes

Lauren Dawes

Autor und Experte

Lauren is an English Literature graduate originally from the South. She’s always loved swimming, has discovered the power of weight training over the past few years, and has lots of room for improvement in her weekly hot yoga class. On the weekends she’s usually cooking or eating some kind of brunch, and she enjoys trying out new recipes with her housemates – especially since shaking off student habits, like mainly surviving off pasta. Above all, she’s a firm believer in keeping a balance between the gym and gin. Find out more about Lauren’s experience here: https://www.linkedin.com/in/lauren-dawes-b4416aaa/


Mache bei unserer Umfrage mit & erhalte einen 35% Rabatt-Gutschein für deine Teilnahme! Jetzt mitmachen!