Supplemente

Wie sicher ist Maltodextrin? | Vorteile & Gefahren

Maltodextrin bietet dir eine Vielzahl von Vorteilen, die deine Leistung und Fitness optimieren können. Und wenn du einen Energieschub brauchst, um ein Plateau zu überwinden, könnte Maltodextrin das richtige Supplement für dich sein.

Du bist dir nicht sicher, was Maltodextrin überhaupt ist oder wie man es am besten supplementiert? Lies‘ einfach weiter, um eine vollständige Übersicht zu den Vorteilen und mehr über die richtige Dosierung, sowie die potenziellen Gefahren zu erfahren:

Wie sicher ist Maltodextrin? | Vorteile & Gefahren


 

Welche Vorteile bringt Maltodextrin?

Fitness-Fans – deswegen seid ihr hier! Der Hauptvorteil von Maltodextrin ist seine Verwendung als exzellente Energiequelle, wenn du sie am dringendsten benötigst – also wenn es kalorienreich sein und schnell gehen muss. Wenn du beispielsweise an deiner explosiven Kraft arbeitest oder Drop-Sets ausführst und spürst, dass deine Leistung allmählich abfällt, könnten Supplemente und Sportgetränke mit Maltodextrin genau das Richtige für dich sein.

Maltodextrin ist ein schnell verdaulicher Zucker und liefert dir 4 Kilokalorien pro Gramm. Und weil es so schnell vom Körper aufgenommen wird, gibt es dir auch einen schnellen Energieschub, was besonders für Bodybuilder und Kraftsportler im Allgemeinen von Vorteil sein kann. Wenn dein Energielevel sinkt, hilft dir Maltodextrin dabei, dich von den intensiven Arbeitssätzen zu erholen.

Maltodextrin kann auch zur Verbesserung der Ausdauer verwendet werden, so dass du während eines längeren Cardio-Trainings oder einer HIIT-Sitzung besser durchhalten kannst.

Ein weiterer wichtiger Vorteil von Maltodextrin ist die Art und Weise, wie es dir hilft, dich von einem hochintensiven Training zu erholen.

 

Dosierung von Maltodextrin

Damit du dich für deine nächste Trainingseinheit erholen und wieder auf hohem Niveau trainieren kannst, ist es wichtig, deine verbrauchten Glykogenspeicher wieder aufzufüllen. Je schneller du dein Glykogen wieder auffüllen kannst, desto schneller vollzieht sich auch die Regeneration.

Um die Glykogenauffüllungsrate nach einem hochintensiven Training, welches länger als 90 Minuten dauert, zu maximieren, wird empfohlen, dass du in den ersten 4 Stunden der Erholung 1-1,2g Kohlenhydrate pro Kilogramm und Stunde zuführst – bevorzugt Kohlenhydrate mit hohem GI (wie z.B. Maltodextrin).

Ob du diese Empfehlung befolgen solltest, hängt natürlich von der Intensität und Dauer deiner Trainingseinheit ab und davon, wie lange du dich vor der nächsten Einheit erholen kannst.

 

Welche Gefahren gehen mit Maltodextrin einher?

Die größte Gefahr von Maltodextrin stellt auch gleichzeitig seine Stärke dar: Nämlich die Fähigkeit, dir schnell und viel Zucker zu liefern.

Maltodextrin verfügt über einen hohen glykämischen Index (GI), was bedeutet, dass es einen Anstieg des Blutzuckerspiegels verursachen kann. Verzehrt in kleineren Mengen ist es jedoch sehr sicher – nichtsdestotrotz solltest du aber immer deinen Hausarzt konsultierten, wenn du irgendwelche Bedenken haben solltest.

Für alle, die eine kohlenhydratarme Diät einhalten, muss Maltodextrin unbedingt als Teil der täglichen Kohlenhydratzufuhr berücksichtigt werden.

Es gibt auch Hinweise darauf, dass der Konsum von Maltodextrin die Zusammensetzung deiner Darmbakterien beeinflussen kann. Und ein ungesunder Darm kann eine Reihe von Problemen verursachen, daher ist dies ebenfalls ein Punkt, den du bei der Einnahme von Maltodextrin berücksichtigen solltest.

 

Maltodextrin Vs. Dextrose

Maltodextrin und Dextrose zählen beide zu den Kohlenhydrat-Supplementen, die in Pulverform erhältlich sind. Du findest sie häufig als Bestandteil von Shakes, deren Ziel darin besteht, dir beim Masseaufbau und bei der Regeneration zu helfen.

Während beide Kohlenhydratquellen viele Eigenschaften gemeinsam haben, ist Dextrose die einfachere Form des Zuckers von beiden. Dein Körper muss es nicht so stark zerlegen, wie Maltodextrin, um Energie daraus zu gewinnen – Maltodextrin verfügt über eine Reihe von Glukosemolekülen, die leicht abgebaut werden können, jedoch nicht ganz so schnell, wie bei Dextrose.

 

Ist Maltodextrin ein Zucker?

Ja, Maltodextrin ist ein natürlich vorkommender Zucker, der in pflanzlicher Stärke vorkommt.

 

Gibt es natürliche Lebensmittelquellen für Maltodextrin?

Da Maltodextrin kein natürlich vorkommender Zucker ist (es wird aus pflanzlicher Stärke gewonnen), gibt es keine natürlichen Lebensmittelquellen.

Lebensmittelquellen, die typischerweise Maltodextrin enthalten, sind Limo-Getränke, Süßigkeiten und Müsli.

 

Häufig gestellte Fragen (F.A.Q.)

Was ist Maltodextrin?

Maltodextrin beginnt als Reis-, Mais-, Weizen- oder Kartoffelstärke, die gekocht und mit Enzymen und Säuren versetzt wird. Übrig bleibt dann das lösliche Maltodextrin-Pulver.

 

Welche Vorteile bietet Maltodextrin?

Maltodextrin ist eine großartige Energiequelle, da es mit 4 kcal pro Gramm ein schnell absorbierter Zucker ist. Es kann sowohl für die Explosivkraft als auch für die Ausdauer von Vorteil sein. Zudem kann es dir auch dabei helfen, dich schneller vom Training zu erholen, indem es die Rate der Glykogenwiederauffüllung erhöht.

 

Welche Gefahren birgt Maltodextrin?

Maltodextrin hat einen hohen glykämischen Index und verursacht einen schnellen Anstieg des Blutzuckerspiegels, was für manche Menschen problematisch sein kann. Es kann auch unerwünschte Nebenwirkungen verursachen, wenn du unter Verdauungsproblemen leidest, da es das Bakterienprofil im Darm verändern kann.

Worin besteht der Unterschied zwischen Maltodextrin und Dextrose?

Dextrose ist simpler aufgebaut, als Maltodextrin, was bedeutet, dass er im Körper schneller aufgenommen wird, als Maltodextrin.

 

Ist Maltodextrin glutenfrei?

Maltodextrin ist vollständig glutenfrei.

 

Take Home Message

Maltodextrin ist eine wasserlösliche, vegane, schnell absorbierte, verarbeitete Variante der Stärke, die dich mit einem schnellen Energieschub versorgen kann, wenn du ihn brauchst. Dies ist besonders vorteilhaft für Bodybuilder, die einen zusätzlichen Kalorienboost benötigen, um ihre letzten Sätze knallhart durchzuziehen.

Allerdings kann Maltodextrin aufgrund seiner Beschaffenheit den Blutzuckerspiegel in die Höhe treiben. Wenn du also irgendwelche Bedenken haben, sprichst du am besten immer zuerst mit deinem Arzt.

 

Folgende Beiträge könnten dich ebenfalls interessieren:

Was ist Dextrose?

Supplemente

Was ist Dextrose?

Ist es der Energie-Boost den du brauchst?

2021-02-10 09:00:30Von Claire Muszalski

Die besten Supplemente zur Optimierung deiner Regeneration

Supplemente

Die besten Supplemente zur Optimierung deiner Regeneration

So boostest du deine Regeneration für noch bessere Resultate!

2021-02-19 09:43:40Von markuswilhelms

Unsere Artikel sollen informieren und lehren. Die dargebotenen Informationen sollten nicht als medizinische Ratschläge interpretiert werden. Kontaktiere bitte einen Arzt, bevor du mit der Ergänzung von Nahrungsergänzungsmitteln beginnst oder größere Veränderungen an deiner Ernährung durchführst.



Myprotein

Myprotein

Autor und Experte


Entdecke hier das neuste Angebot auf Bestseller Jetzt Kaufen!