Lifestyle

Lerne Phyllida kennen: Aktiv bei Tag & Aktivistin bei Nacht

Mit 22 Jahren begab sich Phyllida Swift auf eine Reise als Volontärin nach Ghana, welche den Verlauf ihres Lebens für immer veränderte. Nach einem Autounfall während ihrer Zeit in Afrika war Phyllida fassungslos, als sie mit einem halb aufgeschnittenen Gesicht aufwachte.

Bei uns erfährst du, wie Phyllida mit den Herausforderungen nach dem Unfall umging und wie sie daran arbeitet, die Wahrnehmung von Gesichtsentstellungen auf der ganzen Welt zu verändern.

Lerne Phyllida kennen: Aktiv bei Tag & Aktivistin bei Nacht


 

“Ich hasste es, dass mich die Leute bemitleideten ”

In Todesangst, mit gebrochenen Knochen und Verletzungen am ganzen Körper, wurde sie zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Hier wurde ihr klar, dass sie ein Leben lang Narben im Gesicht haben würde, die sich nicht verbergen ließen. 

Die Erfahrung war so intensiv. Phyllida sagt: „Es fühlt sich an, als wäre es nie passiert. Es ist wie eine außerkörperliche Erfahrung.“ Sie erinnert sich daran, wie sehr sie es hasste, von Leuten bemitleidet zu werden, die annahmen, dass sie niemals in der Lage sein würde, sich selbstbewusst oder schön zu fühlen. Das spornte sie nur an, ihnen zu beweisen, dass sie falsch lagen – was sie als eine „große Antriebskraft im Leben“ bezeichnet.

 

“Narben haben mir ein höheres Ziel gegeben ”

Nachdem sie anfangs Schwierigkeiten hatte, sich mit ihrer Narbe und der damit verbundenen gesellschaftlichen Stigmatisierung zu arrangieren, begann Phyllida mit der Wohltätigkeitsorganisation Changing Faces UK, die von dem Brandverletzten James Partridge gegründet wurde, über ihre Erfahrungen zu sprechen.

James gründete daraufhin Face Equality International, wo Phyllida jetzt CEO ist und sich weiterhin für die Entstigmatisierung von Gesichtsentstellungen und die Öffnung des Gesprächs auf globaler Ebene einsetzt.

“Es geht nicht ums Abnehmen; es geht darum, konstant neue Bewegungen zu erlernen”

Fitness war für Phyllida ein unschätzbares Werkzeug auf ihrer Reise zur Selbstliebe und während ihrer gesamten Karriere. Ihren Körper bei jeder funktionellen Fitnesseinheit bis zum Maximum zu trainieren, stärkt Phyllida jedes Mal, und zu sehen, wozu ihr Körper in der Lage ist, gibt ihr diesen Schub an Selbstwertgefühl.

 

Take Home Message

Wir alle können uns von Phyllida inspirieren lassen und wichtige Lektionen von ihr lernen. Deshalb feiern wir all ihre Errungenschaften und ihre anhaltenden Bemühungen, Gesichtsentstellungen zu entstigmatisieren.

 

Folgende Beiträge könnten dich ebenfalls interessieren:

Lerne Lucie kennen: Mit dem Turnen die Angst auf den Kopf stellen

Lifestyle

Lerne Lucie kennen: Mit dem Turnen die Angst auf den Kopf stellen

Wie sie mit ihren Ängsten kämpft, während sie gleichzeitig versucht, eine Spitzensportlerin zu werden.

2021-06-30 10:30:28Von Monica Green

K.O. in 3 Sekunden – Interview mit Michael Smolik, dem amtierendem Profiweltmeister im Kickboxen

Lifestyle

K.O. in 3 Sekunden – Interview mit Michael Smolik, dem amtierendem Profiweltmeister im Kickboxen

Michael Smolik ist der amtierende Super Heavy Weight World Champion im Kickboxen. Wir haben mit ihm gesprochen!

2019-10-04 11:53:56Von Rachel Fuchs



Monica Green

Monica Green

Autor und Experte

Ursprünglich aus dem Süden Londons stammend, schloss Monica an der Universität Leeds mit einem Abschluss in Philosophie ab. Nachdem sie während ihres Studiums die Liebe zum Fitnessstudio entdeckt hatte, wurde Monica vom Krafttraining angezogen, welches ihr in ihrer stressigen Studienzeit sehr geholfen hat. Nachdem sie für eine beliebte Studenten-Website geschrieben hatte, entwickelte Monica ihre Fähigkeiten als Autorin weiter und schrieb regelmäßig Trend-Artikel. Sie ist begeistert, ihre Liebe zum Schreiben mit ihrer Leidenschaft für das Fitnessstudio verbinden zu können. Monica liebt es in ihrer Freizeit zu kochen, Restaurants mit Freunden auszuprobieren und neue Wanderwege zu erkunden.


Entdecke hier das neuste Angebot auf Bestseller Jetzt Kaufen!