Training

Wieso du Bauchfett nicht gezielt abnehmen kannst | Ein Personal-Trainer erklärt

Häufig hört man, dass jemand versucht, an einer bestimmten Stelle seines Körpers Fett abzubauen, indem er eine bestimmte Übung macht oder ein bestimmtes Supplement einnimmt. Um es gleich vorweg zu sagen: Du kannst an keiner Stelle deines Körpers gezielt Fett abbauen – schon gar nicht am Bauch. Es ist einfach nicht möglich.

Wir wiederholen: Du kannst das Körperfett nicht gezielt an einer bestimmten Stelle deines Körpers reduzieren.

Myprotein PT Chris Broomhead meldet sich zurück, um mit einem weiteren Mythos aufzuräumen und dir alle Infos zu liefern, die du brauchst, um auf deiner Abnehm-Reise erfolgreich zu sein. Es macht keinen Sinn, deine Zeit mit sinnlosen Mythen zu vergeuden, wenn du sie viel besser nutzen kannst.

Wieso du Bauchfett nicht gezielt abnehmen kannst | Ein Personal-Trainer erklärt


 

4 Fettabbau-Mythen

Mythos 1: Bauchmuskelübungen helfen, Körperfett zu verbrennen

Bauchmuskelübungen können zwar dazu beitragen, ein Sixpack aufzubauen und die Rumpfmuskulatur zu stärken, aber sie verbrennen nicht unbedingt das Fett in der Körpermitte.

Ja, jede Art von Training trägt dazu bei, Körperfett zu verbrennen, aber wir sprechen hier von gezieltem Körperfettabbau. Wenn du Tausende von Crunches absolvierst, verbrennt das Körperfett nicht nur in der Bauchgegend.

Deine Bauchmuskeln werden stärker und ausgeprägter, wenn sie trainierst. Aber wenn du willst, dass man sie sieht, muss dein Körperfettanteil sehr niedrig sein – also solltest du versuchen, am ganzen Körper Körperfett zu verlieren. Konzentriere dich darauf, alles gleichmäßig zu trainieren und Energie zu verbrauchen – und deine Bauchmuskeln sollten sich irgendwann zeigen.

 

Mythos 2: Du musst Kohlenhydrate vermeiden, um Körperfett zu verbrennen

Wir haben es schon einmal gesagt und wir werden es wieder sagen. Der Abbau von Körperfett und die Gewichtsabnahme hängen von einem Kaloriendefizit ab. Die Reduzierung von Kohlenhydraten kann also zu einem Kaloriendefizit führen, und das könnte der Grund sein, warum der Verzicht auf Kohlenhydrate dir hilft, Körperfett zu verlieren.

Aber in Wirklichkeit geht es nicht um die Kohlenhydrate. Kohlenhydrate sind nicht der Feind, daher besteht auch ein Grund dazu sie rigoros aus dem Ernährungsplan zu streichen.

Im Gegenteil: Kohlenhydrate können dir sogar helfen, Körperfett zu verlieren. Du trainierst, verbrennst du wahrscheinlich Körperfett und bauen Muskeln auf, so dass deine Leistung ohne Kohlenhydrate suboptimal ausfallen sein könnte.

Aber es ist die Art der Kohlenhydrate, auf die du achten musst: Reduziere die Menge an raffinierten Kohlenhydraten, die du isst, und konzentriere dich stattdessen auf Reis und Kartoffeln, um dein Training zu unterstützen. Diese Kohlenhydrate sättigen mehr, so dass du deine Zwischenmahlzeiten oder Portionsgrößen reduzieren kannst, um dein Kaloriendefizit zu erreichen und Körperfett zu verlieren.

Die unangenehme Wahrheit über den Waschbrettbauch und niedrige Körperfett-Ziele

Ernährung

Die unangenehme Wahrheit über den Waschbrettbauch und niedrige Körperfett-Ziele

Macht sich die harte Arbeit bezahlt?

2022-05-16 06:00:04Von Myprotein

 

Mythos 3: Du musst Fett aus deiner Ernährung streichen, um Körperfett zu verlieren

Menschen nehmen aufgrund eines Kalorienüberschusses an Körperfett zu. Wir sagen es noch einmal: Um Körperfett zu verlieren, musst du ein Kaloriendefizit erreichen.

Du musst also deine gesamte Kalorienzufuhr reduzieren – aber das bedeutet nicht, dass du auf Fett verzichten musst. Einige Fette sind essenziell und werden für eine gesunde Ernährung benötigt:

  • Olivenöl
  • Nussbutter
  • Avocados
  • fetter Fisch

 

Mythos 4: Nur mit Ausdauertraining verliert man Körperfett

Ausdauertraining hat seinen Platz, aber es ist nicht das A und O. Du kannst nur eine bestimmte Anzahl von Kalorien verbrennen, bevor dir die Energie ausgeht, daher solltest du den ganzen Tag über so viel wie möglich bewegen.

Gymnastikkurse, Krafttraining und Schritte verbrennen Kalorien. Es geht darum, sich so viel wie möglich zu bewegen, die Treppe zu nehmen, wenn es möglich ist, beim Einkaufen weiter weg zu parken – es muss nicht immer nur Cardio, Cardio, Cardio sein, um Körperfett zu verlieren.

Wieso du Bauchfett nicht gezielt abnehmen kannst | Ein Personal-Trainer erklärt


 

Take Home Message

Wenn du das nächste Mal fragst, warum du nach dem Verzicht auf Kohlenhydrate nicht abgenommen hast, liest du hier noch einmal am besten nach.

Kohlenhydrate und Fett sind nicht der Feind, und Ausdauertraining ist nicht dein einziger Freund. Training allein reicht nicht aus, um Bauchfett zu verlieren. Die Wahrheit tut weh, aber es ist besser, das zu wissen, als einem Mythos zu erliegen.

 

Folgende Beiträge könnten dich ebenfalls interessieren:

Ein überraschender Weg, wie Appetit durch Fett, Muskeln & Knochen beeinflusst wird

Ernährung

Ein überraschender Weg, wie Appetit durch Fett, Muskeln & Knochen beeinflusst wird

Hättest du das gewusst?

2022-07-20 06:15:55Von Emily Wilcock

Verändere deine Beziehung zur Waage für eine erfolgreiche Gewichtsabnahme

Ernährung

Verändere deine Beziehung zur Waage für eine erfolgreiche Gewichtsabnahme

Wie du deine Waage zu deinem Vorteil nutzen kannst.

2022-07-12 06:00:27Von Jamie Wright



Emily Wilcock

Emily Wilcock

Autor und Experte

Emily studiert Business Management & Marketing an der University of Birmingham und absolviert derzeit ihr Praktikumsjahr. Sie interessiert sich sowohl für das Schreiben, als auch für Fitness und ist froh, dass sie nun beides miteinander verbinden kann. Sie verbringt gerne Zeit mit ihren Freunden, sowohl im als auch außerhalb des Fitnessstudios.


Entdecke hier das neuste Angebot auf Bestseller Jetzt Kaufen!