Zum Hauptinhalt wechseln
Unsere Ambassadors

Die 3 Leben von Leon “Rocky” Edwards | Armut, Gangs & MMA

Die 3 Leben von Leon “Rocky” Edwards | Armut, Gangs & MMA
Kieron Curtis
Autor und Experte6 Monate Ago
Das Profil von Kieron Curtis ansehen

Leon Edward ist nun offiziell ein Teil der Bewegung. Wenn du auf der Suche nach einem neuen Helden und einer Geschichte bist, die dich zu Großem inspiriert, bist du beim UFC-Champion im Weltergewicht genau richtig.

Leon, oder „Rocky“, wie er in den MMA-Käfigen dieser Welt bekannt ist, hat stets aufs Neue Schwierigkeiten überwunden und seine Erfolgsgeschichte geschrieben, während andere deutlich weniger Stolpersteine im Weg hatten.

Oder wie er selbst sagt, hat er „drei Leben gelebt“. Armut in Kingston, Jamaika, dann Bandenkriminalität in Birmingham, UK und schließlich MMA – etwas, das das Leben seiner gesamten Familie veränderte, als er 17 Jahre alt war.

Die 3 Leben von Leon “Rocky” Edwards | Armut, Gangs & MMA

Der amtierende Weltergewicht-Champion lädt Myprotein in das Gym von Team Renegade in Birmingham ein, sodass wir den neusten Zuwachs unserer Community besser kennenlernen können.

Er teilte seine Geschichte mit uns, die unbedingt gehört werden muss, um seinen Erfolg in vollem Umfang verstehen zu können. Sieh es dir an...

 

Drei verschiedene Leben

Leon wurde in Kingston, Jamaika geboren. Aber sein Leben in der Karibik hatte nichts mit einem idyllischen Inselparadies zu tun.

„Ich habe zwei verschiedene Leben gelebt. Geboren in ärmlichen Verhältnissen in Jamaika, anschließend nach Großbritannien ausgewandert. Ich kam mit Gangs und Straßenangelegenheiten in Kontakt, dann kam ich mit Mixed Martial Arts in Kontakt und wurde Weltmeister. Es ist so, als hätte ich drei verschiedene Leben gehabt und durchgemacht."

Schon in jungen Jahren war Leon dazu gezwungen, sich selbst zu verteidigen.

„Wenn man in Kingston, Jamaika geboren wird, stellt Birmingham ein ganz anderes Leben und Umfeld dar. Jamaika ist wie ein Kriegsgebiet. Wenn du von dort nach Birmingham kommst, weht ein anderer Wind für dich. Du gehst zur Schule. In der Schule hast du ständig Ärger, weil du dich in Streitereien verwickelst. Die anderen Kinder machen sich über deinen Akzent lustig; Ich habe damals Dialekt gesprochen... Es war definitiv ein anderes Leben, aber ich wusste, dass es sicherer war, richtig?

Obwohl wir nicht besonders viel Geld hatten, war es ein besseres Umfeld."

Leon Edwards Supplement-Routine

 

Der Schicksalsschlag

Rocky spricht offen darüber, dass er schon als Neugeborener mit Waffengewalt in Berührung gekommen ist.

„Mein Vater war der Anführer der Gang, die es in meiner Heimat in Jamaika gab. Das war einfach normal. Schüsse. Nun, nicht normal. Die sind überhaupt nicht normal. Wenn ich heute daran zurückdenke, war es alles andere als normal. Aber damals? War es einfach nur eine normale Kindheit in Jamaika. Meine Nachbarn hatten dasselbe Leben."

Kurz nachdem er nach England gezogen war, verlor er seinen Vater in einer Schießerei in einem Londoner Nachtclub.

„Mein Vater war der Verdiener unserer Familie. Er war derjenige, der uns nach UK gebracht hat. Er starb sehr bald, nachdem wir nach Großbritannien gekommen sind. Meine Mum war immer noch damit beschäftigt, sich an ihr Leben in einem neuen Land zu gewöhnen. Dann wurde ihr die Stütze, die sie in meinem Vater hatte, genommen, wir alle waren betroffen. Es hat uns definitiv alle getroffen.Ich kann mich noch erinnern, dass ich geschlafen habe. Meine Mum hat einen Anruf bekommen und erfahren, was passiert ist. Ich war in meinem Zimmer und hörte sie weinen. Sie kam in mein Zimmer, erzählte mir, was passiert ist, ich fing natürlich an zu weinen und alles. Es war ein traumatischer Tag.Jeder verliert seine Eltern. Aber zu dem Zeitpunkt eine Stütze zu verlieren, wie mein Dad eine war, und das mit 13, war viel für mich, viel für meine Familie, viel für jeden von uns.“

Im MMA-Training ist Disziplin alles. Aber der Tod seines Vaters machte Leon aufsässig.

„Du wirst aufmüpfiger, wenn du ein Elternteil verlierst, vor allem, wenn es so wie bei mir passiert. Du gibst der Welt die Schuld für deine Probleme. Ich habe mich auf den falschen Weg begeben, so wie es die meisten Kinder tun würden, die in diesem Umfeld leben und deren Vater ermordet wurde."

 

Der Weg zu MMA

Leon gibt zu, dass er keine Orientierung mehr in seinem Leben hatte. Aber mit 17 würde er diese in Form eines Kampfsportes finden.

„Ich bin ziemlich spät zu MMA gekommen und ich habe diesen Sport genutzt, um mein Leben und das meiner Familie zu verändern.“

Der Sport nahm schnell sein ganzes Leben ein.

„Ich investiere so viel Zeit in Mixed Martial Arts und meine gesamte Energie fließt in diesen Sport, ich erwarte einfach, zu gewinnen. Wenn ich verliere, bricht es mir das Herz. Ich habe viel Zeit damit verbracht, in mich zu gehen. Was mache ich falsch im Gym? Kann ich in Birmingham Karriere machen oder muss ich in die USA ziehen, um besser zu werden?Ich bin ein wenig auf Reisen gegangen, um zu sehen, was es da draußen noch gibt, nur um zu merken, das alles, was ich brauche in Birmingham ist. Je mehr du gewinnst, desto stärker glaubst du an dein Team, je mehr du an deine Umgebung glaubst, desto mehr glaubst du an dich selbst. Es spornt jeden an, bringt sie nach vorne. Was wir in Birmingham machen, funktioniert... Ich wollte meinen Durchbruch in Birmingham schaffen. Ich weiß, wie viel es den Kids bedeutet, die nach mir kommen.Indem ich jeden Tag im Gym bin, sehen sie, wie ich arbeite, wie ich meine Camps strukturiere und alles. Sie können davon lernen. Es geht eher darum ,etwas zurückzugeben.“

 

Eine kugelsichere Mentalität

Die Covid-Pandemie machte Leons Weltmeisterschaftsplänen einen Strich durch die Rechnung und zwang ihn dazu, beinahe zwei Jahre nicht anzutreten.

Aber nach einem Kampf gegen Belal Muhammad im März 2021, der zu einem „No Contest“ erklärt wurde, meldete sich Rocky mit einem einstimmigen Sieg über den berühmt berüchtigten Nate Diaz zurück. Dieser Sieg öffnete die Tür zu einem Titelkampf.

Leon müsste den "nigerianischen Albtraum" Kamaru Usman besiegen, von dem Edwards schon einmal in seiner Karriere besiegt worden war, und zwar im Jahr 2015. Die Niederlage rächte er mit einem verheerenden Kopftreffer. Zum ersten Mal in seiner UFC-Karriere bekam Leon den goldenen Gürtel um die Hüfte geschnallt.

„Und noch immer...“ hallte es durch die Arena, als die beiden zum dritten Mal im März 2023 aufeinanderstießen. Leon hatte bewiesen, dass sein Titelsieg kein Zufall war. Die erste Titelverteidigung war gelungen und seine Stellung in der Weltergewichtsklasse gesichert.

„Mein Glaube und meine Mentalität sind so kugelsicher, dass ich einfach weiß, dass ich es schaffen kann. Ich denke harte Arbeit ist der Grundstein für alles im Leben. Du musst hart arbeiten und du brauchst Disziplin.Es geht darum, jeden Tag dranzubleiben und dein Handwerk zu tun. Ein Weltmeister zu sein und in der Lage zu sein, meine Familie zu versorgen, macht mich stolz. Ich bin auf dem richtigen Weg. Ich mache das Richtige. Arbeite an dem, was du tust, und der Himmel ist die Grenze.Grundsätzliche bin ich sehr stolz auf das, was ich erreicht habe, aber ich weiß auch, dass es noch so viel mehr zu erreichen gibt. Das kann noch nicht alles für mich gewesen sein. Ich glaube nicht, dass dies das Ende meiner Geschichte ist. Mit der richtigen Mentalität ist dies gerade erst der Anfang."

 

Leon Edwards‘ Kampf-Historie

21-3-0 (1 NC)

Event Gegner Ergebnis
UFC 286: Edwards vs. Usman III 18. März 2023 Kamaru Usman Sieg durch Mehrheitsentscheidung
UFC 278: USMAN vs. Edwards II 20. August 2022 Kamaru Usman Sieg durch K.o./technisches K.o.
UFC 263: Adesanya vs. Vettori Nate Diaz Sieg durch einstimmige Entscheidung
UFC Fight Night: Edwards vs. Muhammad 13. März 2021 Belal Muhammad No Contest
UFC Fight Night: Dos Anjos vs. Edwards 20. Juli 2018 Rafael Dos Anjos Sieg durch einstimmige Entscheidung
UFC Fight Night: Till vs. Masvidal 16. März 2019 Gunnar Nelson Sieg durch geteilte Entscheidung
UFC Fight Night: Cowboy vs. Edwards 23. Juni 2018 Donald Cerrone Sieg durch einstimmige Entscheidung
UFC Fight Night: Werdum vs. Volkov 17. März 2018 Peter Sobotta Sieg durch K.o./technisches K.o.
UFC Fight Night: Volkov vs. Struve 2. September 2017 Bryan Barberena Sieg durch einstimmige Entscheidung
UFC Fight Night: Manuwa vs. Anderson 18. März 2017 Vincente Luque Sieg durch einstimmige Entscheidung
UFC 204: Bisping vs. Henderson 8. Oktober 2016 Albert Tumenov Sieg durch Submission, Rear Naked Choke
UFC Fight Night: Overeem vs. Arlovski 8. Mai 2016 Dominic Waters Sieg durch einstimmige Entscheidung
UFC auf FOX: Dos Anjos vs. Cowboy II 19. Dezember 2015 Kamaru Usman Niederlage durch einstimmige Entscheidung
UFC Fight Night: Bisping vs. Leites 18. Juli 2015 Pawel Pawlak Sieg durch einstimmige Entscheidung
UFC Fight Night: Gonzaga vs. Cro Cop II 11. April 2015 Seth Baczynski Sieg durch K.o./technisches K.o.
UFC Fight Night 56: Shogun vs. Saint Preux 8. November 2014 Claudio Silva Niederlage durch geteilte Entscheidung

 

Leon Edwards‘ nächster Kampf

  • UFC 296: Edwards vs. Covington, T-Mobile Arena, Las Vegas, USA, 16. Dezember 2023 (17. Dezember, 04:00 Uhr UTC)

Leon "Rocky" Edwards wird seinen Gürtel im Weltergewicht in einem lang erwarteten Titelkampf gegen den US-amerikanischen Kämpfer Colby Covington verteidigen.

Bei diesem Kampf handelt es sich um Leons zweite Titelverteidigung, die am 16. Dezember 2023 als Headliner bei UFC 296 in der T-Mobile Arena in Las Vegas stattfindet.

Fans in Deutschland können den Kampf am 17. Dezember ab 04:00 UTC live verfolgen.

 

Folgende Beiträge könnten dich ebenfalls interessieren:
Kieron Curtis
Autor und Experte
Das Profil von Kieron Curtis ansehen
Kieron is an NCTJ qualified journalist with an MA in Sports Journalism from the University of Salford. His experience includes working at an array of major sporting events including Premier League football, UFC and WWE. He’s spent time with some of the biggest names in sport interviewing them and covering everything from their health and fitness regimes to their favourite forms of entertainment. Since arriving at Myprotein in 2021, Kieron has played a key role in editing our vast array of nutrition and training guides, has served as Editor-in-Chief of our magazine; The Supplement, and helped bring the Myprotein Kitchen to life with the launch of our recipe book; Protein Plates. An avid sportsman, Kieron grew up playing both codes of rugby competitively. Now he keeps active by playing football, golf, and heading to the gym, but most of his steps come from trying to keep up with an energetic German Shepherd on multiple daily dog walks.
myprotein